Sonntag, 18. August 2013

Tag 3

Auch heute durften wir einen tollen Transalp-Tag erleben.

Erneut pünktlich um 7:15Uhr fanden sich die 5 Crosser zum Frühstück ein. Gleichzeitig nahmen wir die frisch gewaschen Klamotten in Empfang.

Etwas verzögert um 8:20Uhr starteten wir am Hotel und rollten auf Asphalt zur ersten Rampe. Diese kurbelten wir auch auf Asphalt hinauf und vernichteten dabei die ersten 500hm.

Nach einer kurzen Abfahrt wartete der nächste Berg auf uns. Diesmal auf Schotter und recht steil, bewältigten wir die nächsten 700hm und kurz vor Mittag standen wir am Plamort auf knapp 2100m und zum wiederholten Male verließ das Wort "WAU" die 5 Crosser. Denn der Blick zum Reschensee entschädigte für die anstrengende Auffahrt.

Danach ließen wir die Bremsen los und folgten einem tollen Höhenweg hinunter zum See. Nach einer ausgiebigen Mittagspause folgten wir dem genialen Radweg auf dem wir nochmal 700hm nach unten fuhren. (Tempo 65 sollen einige Tachometer angezeigt haben)

Früh am Nachmittag erreichten wir so unser Hotel in der Schweiz wo der Pool und die Sauna auf uns warteten.

Start: 08:20Uhr

Ziel: 17:00Uhr

Länge:67km

Höhenmeter: 1700hm

Reine Fahrzeit: 5:15h

1 Kommentar:

  1. geil ! schmunzeln mußte ich bei "...vernichteten wir die nächsten 700 hm..." :))
    @ mario : sogar hr.m. habe ich tag 1 & 2 präsentiert !:)
    bin beim lesen erstaunt, was ihr für leistungen erbringt !
    wow !ihr seid schon in der schweiz ?!! meeega landschaftsaufnahmen !!

    AntwortenLöschen