Direkt zum Hauptbereich

Tag 7

Eure Crosser haben erneut einen tollen Tag in dem traumhaft schönen, dennoch tückigem  Brenda Alpenmassiv verbracht und heile überstanden.

Der Tag startete wie immer zeitig mit einem ausgiebigen Frühstück, um wenig später den ersten von drei Anstiege hochzustrampeln. Nach kühlen 1000hm durch einen schönen Wald und einer Schlucht erreichten wir "campo carlo magno".

Dies ist wahrscheinlich kein bekannter Begriff, ist auch nicht wichtig, denn der erste Anstieg war geschafft. Danach ging es trailig hinunter, um die nächste 500hm zu einem erneuten Geheimtipp dem Lago di Val d' Agola am Fuße des Passes "Bregn de l' Ors". Dieser Pass nötigte uns die letzte 250hm hoch zu schieben bzw zu tragen.

Die Belohnung oben: ein gigantisches 360 Grad Panorama, um anschließend auf einem anspruchsvollen Trail herunter zu düsen.

Wir merken deutlich, dass wir gen Süden radeln. Im Tal wird es immer wärmer und so war der letzte Anstieg zum Hotel in Breguzzo schweißtreibend. Nun sind wir da, haben uns mit dem Tagesmenü gestärkt, den Muskeln im Wellnessbereich etwas Entspannung gegönnt und freuen uns auf den morgigen Finaltag.

Start: 8:15Uhr

Ziel: 17:15Uhr

Länge: 66km

Höhenmeter: 2100hm

Reine Fahrzeit: 6h

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ruta Cuarenta - Unsere Strecke in Südamerika

Ruta Cuarenta / Ruta 40  Salzseen, Canyons und Vulkane

Unsere geplante Strecke
(Bild und Text von Jürgen Zink)

Voraussichtliche Route  Iquique – Calama – San Pedro de Atacama – Salar de Uyuni – Tupiza – Villazon – La Quiaca – Tilcara – Purmamarca – Juyui – Salta – Cachi – Cafayate – Santa Maria – Belen – Fiambalá - Chilecito - San Augustin – San Juan – Uspallata-Pass – Mendoza – Lago Diamante – Malargüe – Chos Malal – Caviahue - Lago Alumine – Junin de los Andes - Pucon – Villarica – PN Conguillo – Lonquimay – Victoria – Conceptión – Chanco – Matanzas – San Antonio - Valparaiso

Der Umbau hat begonnen (KTM Adventure 1190r)

Große Dinge werfen ihre Schatten voraus





Neue breite Rally-Fußrasten von KTM


Klappbarer Bremshebel von Touratech




Steinschlagschutz von KTM

Im ersten Teil des Umbau habe ich folgende Teile verbaut.

https://www.melahn.de/

https://shop.touratech.de/

Training muss sein (Video)

Reifenwechseln? Wie geht das? 

Keiner von uns 4 hatte jemals einen Reifen von Hand gewechselt. Und keiner von uns wollte es zum ersten Mal in der Wüste bei 40 Grad und Sandsturm ausprobieren. Daher stand eine Trockenübung auf dem Programm. Am Ende können wir stolz behaupten, dass wir erfolgreich unseren ersten Reifen von Hand gewechselt haben. :-)   PS: wir haben am Vorderreifen geübt.