Direkt zum Hauptbereich

Day 34 - Santiago de Chile


Nach dem letzten gemeinsamen Frühstück haben wir uns heute von der Gruppe verabschiedet und sind mit dem Linienbus von Valparaiso nach Santiago gefahren. 
Nach einer entspannten Fahrt waren wir schon um 11 im Hotel und hatten so genug Zeit eine kleine Stadtbesichtigung zu unternehmen.

Erst zum Mercado Central und weiter um Plaza der Armas und dann zum höchsten Gebäude von ganz Lateinamerika.

Gran Torre Santiago bzw. Sky Costanera ist ein Wolkenkratzer in der Stadt Providencia, im Gebiet der Hauptstadt Chiles, Santiago de Chile. Mit 300 Metern ist es das höchste Gebäude Südamerikas und Teil des Costanera Centers. Der Turm hat 62 Etagen mit 128.000 Quadratmeter Nutzfläche für Büros. Der Architekt César Pelli (u. a. bekannt für Petronas Towers) hat das Gebäude entworfen.

Nach einem "Gipfelbier" ging aber s zurück zum Hotel und zum Abendessen.
















Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ruta Cuarenta - Unsere Strecke in Südamerika

Ruta Cuarenta / Ruta 40  Salzseen, Canyons und Vulkane

Unsere geplante Strecke
(Bild und Text von Jürgen Zink)

Voraussichtliche Route  Iquique – Calama – San Pedro de Atacama – Salar de Uyuni – Tupiza – Villazon – La Quiaca – Tilcara – Purmamarca – Juyui – Salta – Cachi – Cafayate – Santa Maria – Belen – Fiambalá - Chilecito - San Augustin – San Juan – Uspallata-Pass – Mendoza – Lago Diamante – Malargüe – Chos Malal – Caviahue - Lago Alumine – Junin de los Andes - Pucon – Villarica – PN Conguillo – Lonquimay – Victoria – Conceptión – Chanco – Matanzas – San Antonio - Valparaiso

Training muss sein (Video)

Reifenwechseln? Wie geht das? 

Keiner von uns 4 hatte jemals einen Reifen von Hand gewechselt. Und keiner von uns wollte es zum ersten Mal in der Wüste bei 40 Grad und Sandsturm ausprobieren. Daher stand eine Trockenübung auf dem Programm. Am Ende können wir stolz behaupten, dass wir erfolgreich unseren ersten Reifen von Hand gewechselt haben. :-)   PS: wir haben am Vorderreifen geübt. 

Die interaktive Karte ist ONLINE

Meine interaktive Karte zur finalen Streckenplanung ist fertig.

In der Theorie ist die Streckenplanung somit abgeschlossen. :-) Da noch nicht alle Übernachtungen fixiert sind, kann es sicherlich noch Änderungen geben. Auch ändern sich die Straßensituationen vor Ort sehr schnell, das es am Ende vermutlich ganz anders aussehen wird. Auf jeden Fall wird es spannend.
Jetzt müssen die Daten nur noch auf die beiden Navigationssysteme.





Preview